Überschrift
  • ein stark vergrößertes Bild einer Bleistiftspitze, die auf einem Testblatt liegt

Häufig gestellte Fragen

Welche Zulassungsvoraussetzungen muss ich erfüllen?

Um an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg studieren zu können, benötigen Sie die allgemeine Hochschulreife oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife

Über einen zusätzlichen Eignungstest können auch Bewerber mit Fachhochschulreife zum Studium an der DHBW zugelassen werden.

Der Test wird zentral am CAS Heilbronn durchgeführt.

Ein Merkblatt inklusive Anmeldeformular für Studienbewerber mit FH-Reife kann auf der Seite der CAS Heilbronn heruntergeladen werden. Der Nachweis über das Bestehen des Studierfähigkeitstestes ist bei der Zulassung/Einschreibung an der DHBW Mosbach vorzulegen.

Unbeschadet von den gesetzlichen Regelungen steht es es den Ausbildungspartnern frei, die Voraussetzungen von Bewerbern näher zu bestimmen oder einzuschränken. Zum Beispiel können sie selbstverständlich weiterhin nur Bewerber mit allgemeiner bzw. fachgebundener Hochschulreife akzeptieren.

Beruflich Qualifizierte mit einer anerkannten beruflichen Aufstiegsfortbildungsprüfung (siehe § 58 Abs. 2 Nr. 5 LHG) sind zum Studium aller Fachrichtungen berechtigt.


Studieninteressierte mit einer Berufsausbildung und Berufserfahrung, aber ohne qualifizierende Aufstiegsfortbildung (siehe § 58 Abs. 2 Nr. 6 LHG) können die Berechtigung zum Studium eines der Berufsausbildung und der Berufserfahrung fachlich entsprechenden Studiengangs durch das Bestehen einer Eignungsprüfung erlangen. Die Eignungsprüfung wird zentral durch das Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL) an der  DHBW CAS durchgeführt.  

Weitere Informationen für beruflich Qualifizierte finden Sie hier.

Informationen zur Durchführung und Anmeldung zur Eignungsprüfungen finden Sie auf der Seite der DHBW CAS im Testzentrum ZHL.

Beachten Sie bitte auch die Informationen, die wir zum Thema Entscheidungsfindung für Sie bereit halten.

Welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Grundsätzlich sollten Sie etwa ein Jahr vor Ihrem Start ins Studium an der DHBW - Studienbeginn ist immer im Wintersemester - um einen Studienplatz in einem unserer Partner-Unternehmen bemühen. Die Zulassung bei uns an der DHBW ist dann im nächsten Schritt in der Regel nur noch Formsache.

Nach oben

Eine Übersicht noch freier Studienplätze sind auf den jeweiligen Studiengangsseiten unter "Firmen" hinterlegt.

Wissenswertes zum Bewerbungsverfahren und Tipps für Ihre Bewerbung finden Sie außerdem hier.

Was geschieht, nachdem ich meine Studienplatz-Zusage erhalten habe?

Sobald Sie Ihren Ausbildungsplatz in einem Unternehmen sicher haben, meldet das Unternehmen den Studienplatz der DHBW. Neben dem Ausbildungsvertrag benötigen wir die beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung. Letztere wird uns entweder direkt vom Ausbildungsunternehmen übermittelt oder muss von Ihnen zusammen mit dem Immatrikulationsantrag an uns gesandt werden. Wenn uns die Dokumente vorliegen, reservieren wir Ihren Studienplatz. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie Ihren Immatrikulationssbescheid. Parallel hierzu werden Sie aufgefordert, den Verwaltungskosten- und Studentenwerksbeitrag zu entrichten. Spätester Zahlungstermin hierfür ist, während der Dauer Ihres Studiums, jeweils der 1. Oktober eines jeden Jahres.

Nach oben